Main area
.

Bestimmung der Körperzusammensetzung mittels Bioelektrischer-Impedanz-Analyse (BIA)

BIA-Messung

Für physisches Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit ist ein ausgewogenes Verhältnis von stoffwechselaktiver Körperzellmasse, Fett und Körperwasser wichtig. Bei der Bioelektrischen-Impedanz-Analyse (BIA-Messung) werden die Strukturen des Körpers, basierend auf der unterschiedlichen elektrischen Leitfähigkeit von Knochen, Organen, Muskeln und Körperfett durch eine Widerstandsmessung erfasst.

Bei dieser Messung wird unter anderem Folgendes ermittelt:

  • Muskelmasse,
  • Körperfettanteil,
  • Ganzkörperwasser,
  • Grundumsatz (Energiebedarf des Körpers in Ruhe)
  • sowie der Ernährungszustand der Körperzellen.

Messung im Betrieb:

Die Messung erfolgt im Liegen, der für die Messung erzeugte Strom ist ungefährlich und nicht spürbar. Die Messung selbst dauert nur wenige Minuten. Die Erstmessung ist die Basis zur Beurteilung der Körperstrukturen. Durch Folgemessungen können Fortschritte in der Optimierung der Körperzusammensetzung dokumentiert werden.

Die Messungen werden von qualifizierten Sport- und ErnährungswissenschafterInnen des ASKÖ- Sportdachverbandes Tirol durchgeführt. 

Um ein sehr genaues Messergebnis zu erhalten, empfiehlt es sich folgende Punkte einzuhalten.

  • Letzte große Mahlzeit ca. 2-3 Stunden vor der Messung und letzte große Flüssigkeitsaufnahme 1/2-1 Stunde vor der Messung.
  • 12 Stunden vor der Messung keinen intensiven Sport betreiben
  • 24 Stunden vor der Messung keinen Alkohol trinken

Information und Anmeldung:

Dauer: Die Messung mit Auswertungsgespräch dauert ca. 20-30 Minuten pro Person.
Kosten: Preis auf Anfrage, richtet sich nach Anzahl der getesteten Personen (Mindestteilnehmerzahl 10 Personen). 

ASKÖ-Fit

Abteilungsleitung Frau Christina Zwick, BSc
6020 Innsbruck, Langer Weg 15/3

Tel. 1: +43 512 589112
Tel. 2: +43 676 84746463
Fax: +43 512-5891124
E-Mail: fitness@askoe-tirol.at

zurück