Main area
.

26. Internationales Günter-Stapfer-Turnier in Ranshofen

Josef Stöckl

Victoria Steiner – Anna Lamparter und Josef Stöckl feiern Siege!

Nach der Sommerpause zeigten sich die Youngsters des KSV-RUM beim Intern. Stapfer-Turnier in Ranshofen bereits wieder von ihrer besten Seite.

Bericht und Fotos: Werner Uran, KSV-Rum

Alle Jung´s und Mädels konnten ihre Bestleistungen – teils sogar mit neuen Rekorden verbunden – nach oben schrauben. Mit über 85 Athleten aus 4 Nationen (Österreich, Deutschland, Tschechien, Ungarn) im Alter von 9 bis 23 Jahren handelt es sich hier um eines der größten Nachwuchsturniere in Europa. Die Wertung erfolgt jahrgangsmäßig mit Sinclair-Punkten.

Unser jüngster Athlet – Josef Stöckl (Jahrgang 2008) – konnte seinen Sieg aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Mit 56 kg im Zweikampf (23 kg Reißen und 33 kg Stoßen) erzielte Josef eine neue Bestleistung und sicherte sich damit den vielumjubelten Sieg.

Staatsmeisterin Victoria Steiner zeigte sich direkt vom Trainingslager kommend in hervorragender Verfassung. Mit 80 kg Reißen (neuer österr. U-17-Rekord und Tiroler Rekord der allgemeinen Klasse) und 95 kg Stoßen holte sie sich unangefochten den Sieg mit 213,7 Punkten in der Wertung des Jahrganges 2003. Diese Leistung bedeutete gleichzeitig auch den Gesamtsieg in der Frauenwertung!

Victoria Steiner

Unsere zweite Nationalkaderathletin Anna Lamparter (Jahrgang 2004) gewann ebenfalls Gold in ihrer Altersklasse. Mit 137 kg im Zweikampf (62 kg Reißen / 75 kg Stoßen) konnte Anna ein weiteres mal das Limit für die U-15-EM erbringen. In der Gesamtwertung aller Frauen belegte Anna den undankbaren 4. Platz.

Anna Lamparter

Florian Barth (Jahrgang 2005) – sichtlich etwas müde vom harten Trainingslager – kam mit 50 kg Reißen und 57 kg Stoßen nicht ganz an seine Bestleistungen heran und belegte damit den 8. Platz.

Weitere Informationen:
Werner Uran
www.ksv-rum.at

zurück