Main area
.

ASKÖ-Bundesmeisterschaft Luftgewehr und Luftpistole 2022

ASKÖ-Bundesmeisterschaft Luftgewehr und Luftpistole 2022

Für die ASKÖ-Bundesmeisterschaften Luftgewehr und Luftpistole am 13.05./14.05.2022 in Innsbruck-Arzl und Münster gab es über 150 Meldungen. Über den Nachwuchs müssen wir uns keine Sorgen machen. Bei der Jugend 1+2 Luftgewehr und Luftpistole gingen 39 SchützInnen an den Start.
Tirol war das einzige Bundesland, welches die Bewerbe Luftgewehr Jugend 1 und 2 sowie JungschützInnen beschickte und dadurch in diesen Klassen alle Bundesmeister holte! Mit den Bewerben Luftpistole erreichten wir 7x Gold, 4x Silber, 7x Bronze.

Text und Fotos: Landesreferent Manfred Hofbauer

Aufgrund von technischen Problemen verzögerte sich am 13.05.2022 der 1. Durchgang in Münster um ca. 4 Stunden, es mussten alle Speicherkarten getauscht werden. Der zweite Tag in Münster ging aber reibungslos über die Bühne.

In Innsbruck konnte der 1. Durchgang am 14.05.2022 mit der Jugend noch durchgeführt werden. Aufgrund der technischen Probleme musste die Anlage dann einige Male heruntergefahren werden. Die Verantwortlichen haben alles versucht, um den 2. Durchgang noch beenden zu können. Sie scheiterten leider an der Technik und so gibt es kein Endergebnis für die Klassen Männer-Frauen-Senioren, alle Klassen Junioren und Juniorinnen und alle aufgelegt Bewerbe Luftgewehr.

Schweren Herzens mussten wir leider für diese Klassen die Bundemeisterschaft für nicht durchführbar erklären.
Nach der Siegerehrung in Münster erfolgte ein Gespräch mit allen Landesreferenten bzw. deren Vertretern. Man wird versuchen, die nicht durchführbaren Klassen mit einem Fernwettkampf noch zu beenden.

Bedanken will ich mich bei allen SchützInnen, die zu diesem großartigen Event gekommen sind. Besonders bei jenen TeilnehmerInnen, die ihre Wettkämpfe nicht durchführen konnten und trotzdem Loyalität zeigten! Bei der Siegerehrung in Münster waren trotz aller technischer Probleme immer noch über 70 SchützInnen vertreten!

Herzlichen Dank an die ASKÖ-Tirol für die Unterstützungen und an die Vizepräsidenten Bernhard Winterle und Helmut Köck für die Durchführung der Siegerehrungen!

Landesreferent Manfred Hofbauer


zurück