Main area
.

ASKÖ TIROL Oster-Trainingslager Orientierungslauf

ASKÖ TIROL Oster-Trainingslager Orientierungslauf

Das ASKÖ TIROL Oster Trainingslager (13. -17. April 2019) führte uns heuer nach Pinkafeld im Burgenland, wo wir von der Fürstenfelder Familie Leonhardt bei allem, was OL, Trainings und Organisation anbelangte, fürsorglich, herzlich und kompetent betreut wurden.

Bericht: DI Gratzer Hans Georg (Orienteering Innsbruck-Imst)

Die Unterkunft in den geräumigen und sauberen Zimmern , Hallen und Sportanlagen des Schülerheimes der HTL Pinkafeld, die köstliche Verpflegung im dazugehörigen STEP, natürlich auch die liebliche, sehr gepflegte Landschaft in ihrer vollen Blütenpracht und die warme Frühlingssonne rundeten diese schönen, erlebnisreichen Trainingstage harmonisch ab.

Nach den beiden fordernden Wettkampftagen in Mannersdorf, bei denen vor allem unsere „Kleinen“ etliche Podestplätze erreichten, befahlen die hochtechnisierten Uhren der meisten unserer Teilnehmer/Innen drei Tage Regeneration. Na Bravo, drei heißersehnte Trainingstage warteten aber auf uns, auf die wir uns mächtig freuten! Von Karin Leonhardt ganz toll geplant und durchdacht, mit genau definierten Trainingszielen und einer spannenden Abschlussstaffel!

Gut essen, viel schlafen, genügend aufwärmen und sorgfältig dehnen…können wir unsere Uhren damit besänftigen?!? Ich glaube, es klappte.

Das Hauptaugenmerk der Trainings fokussierte sich auf sichere, solide Kompasstechnik. Bestens geeignet dafür waren die meist flachen Gelände. Eine sehr nette Trainingsform, bei der jeder einzelne erst einmal einen Posten richtig setzt, ein wenig wartet, dann von dort aus die ganze Runde abläuft, beim selber gesetzten Postenschirm ins Ziel gelangt und diesen gleich mitnimmt und zurückbringt, fand großen Anklang. Es funktionierte tadellos bei den PROS und STARTERS und erzeugte ein freudiges Teamgefühl.

Bei keinem Trainingslager zuvor kamen unsere Kleinsten so voll auf ihre Kosten und lernten so viel dazu. Dafür auch ein besonderes Danke an die ASKÖ TIROL für die gewährte Unterstützung.

Wir haben ein starkes Nachwuchsteam und immer mehr Eltern, die aktiv mitmachen und auf deren Unterstützung wir bei all unseren Vorhaben zählen können. Das ist ein ganz tolles Gefühl!


zurück