Main area
.

Hermann Uran ist der "stärkste Rumer 2018"!

Hermann Uran

Zahlreiche Bestleistungen sahen die Zuschauer bei der diesjährigen Klubmeisterschaft des KSV-RUM. Den Anfang machte der jüngste Athlet, der 10-jährige Josef Stöckl. Josef konnte mit 20 kg Reißen und 27 kg Stoßen jeweils neue Höchstleistungen zur Hochstrecke bringen. Damit belegte er in der Schülerklasse den 2. Platz hinter dem bereits routinierten Florian Barth. Florian stellte mit 48 kg Reißen und 58 kg Stoßen ebenfalls neue persönliche Rekorde auf.

In der Klubmeisterschaft setzte sich Anna Lamparter mit 173,4 Punkten an die Spitze. Anna scheiterte zwar knapp an neuen Tiroler Rekorden, konnte aber dennoch mit 58 kg Reißen eine neue persönliche Bestmarke erzielen. Zweiter wurde Maximilian Uran der erstmals 116 kg im Zweikampf erzielen konnte und damit auf 158,4 Punkten kam.

Mit einem Favoritensieg von Hermann Uran endete die Klasse „Meister der Meister“. Mit 247,4 Punkten (100 kg Reißen und 115 kg Stoßen) landete er einen ungefährdeten Sieg.
Am 2. Platz klassierte sich Martin Schneider der mit 80 kg Reißen und 100 kg Stoßen auf 216,6 Punkte kam. Dritter wurde Dominik Khaschabi mit 208,1 Punkten (75 kg Reißen / 103 kg Stoßen)

KSV-RUM-Abschlussfoto

Nachdem dies nach 20 Jahren zugleich der letzte Wettkampf in der Halle der Volksschule Rum war, ist es umso erfreulicher dass der allerletzte Versuch von Hermann Uran mit 115 kg gültig war – ein gutes Omen für die Übersiedlung in die neue Wettkampfstätte. In der neuen Saison wird der KSV-Rum seine Wettkämpfe im neu errichteten Sportzentrum in Neu-Rum bestreiten.

Weitere Informationen:
Werner Uran
www.ksv-rum.at

zurück