Main area
.

Neue Tiroler Rekorde bei der Online-U-17-Weltmeisterschaft im Gewichtheben

Anna Lamparter

Anna Lamparter erreichte Platz 11 bei der Online-U-17-Weltmeisterschaft im Gewichtheben und erzielte 12 neue Tiroler Rekorde von der U 17- bis zur Allgemeinen Klasse. 

 

Eigentlich sollte die Jugend-Weltmeisterschaft (U 15 und U 17) derzeit in Lima – Peru stattfinden. Corona machte leider einen Strich durch die Rechnung. Deshalb war es umso erfreulicher, dass der Weltverband sich etwas besonderes einfallen ließ. Die WM findet statt – online und bei jedem zu Hause.

Bereits im Vorfeld musste daher schon einige Arbeit investiert werden, damit am Tag des Wettkampfes alle Verbindungen nach Peru stehen. Immerhin über 400 Athleten/innen sind bei dieser WM am Start. Die Wertung der Versuche wird von internationalen Schiedsrichtern – ebenfalls online – vorgenommen.

 

Gestern war es dann soweit – Anna Lamparter startete auf der heimischen Bühne für Österreich in der B-Gruppe der Kategorie -64 kg.

Und man kann es vorwegnehmen. Sie lieferte einen sensationellen Wettkampf ab. Im Reißen stellte Anna mit 65 kg ihre Bestleistung ein. 68 kg für einen neuen Rekord konnte Anna zwar zur Hochstrecke bringen. Der Versuch wurde aber leider ungültig gewertet.  

Im Stoßen überzeugte sie mit 3 gültigen Versuchen und der neuen Rekordmarke von 85 kg. Damit kam Anna auf 150 k im Zweikampf, was ebenfalls einen neuen Tiroler Rekord der Allgemeinen Klasse bedeutete. Insgesamt konnte Anna 12 neue Tiroler Rekorde von der U 17- bis zur Allgemeinen Klasse aufstellen.

 

Damit belegte Anna den ausgezeichneten 11. Platz unter 20 Athletinnen.

 

Am Dienstag um 19.30 Uhr startet mit Victoria Steiner unsere zweite Athletin in der Kat. -76 kg. Mit einer guten Leistung kann sich Vici im vorderen Spitzenfeld platzieren.

Weitere Informationen:
Werner Uran
www.ksv-rum.at 


zurück