Main area

.

Staatsmeisterschaft der Frauen und Männer im SportzentRUM - Österreichische Meisterschaften U 15 bis U 23

Staatsmeisterschaft der Frauen und Männer im SportzentRUM - Österreichische Meisterschaften U 15 bis U 23

Manuel Ostheimer und Victoria Steiner gewinnen den Vize-Staatsmeister-Titel für den KSV-RUM

Der KSV-RUM war vom 31. Mai bis 02. Juni der Ausrichter der diesjährigen Staatsmeisterschaften im Gewichtheben, welche erstmals im Rahmen der Austria Finals im SportzentRUM ausgetragen wurden. Unter der Führung von Obmann Harald Steiner organisierte unser Verein – natürlich mit vielen Helfern - eine perfekte Meisterschaft welche von allen Seiten gelobt wurde.

 

Fotos und Text: Werner Uran, KSV-RUM

 Unter den zahlreichen Zuschauern konnten wir BGM Josef Karbon, Landeshauptmann-Stv. Georg Dornauer, den Präsidenten von Sport Austria Hans Niessl, den BGM der Stadt Innsbruck Hannes Anzengruber, zahlreiche Rumer Gemeinderäte/innen, Olympiateilnehmer Vinzenz Hörtnagl sowie unsere Mitglieder Jo Lamparter, Janine Flock und Samuel Maier begrüßen.

Sichtlich nervös aber schlussendlich trotzdem erfolgreich verlief die Premiere für den 13-jährigen Manuel Ostheimer bei seinen ersten Staatsmeisterschaften. Mit 52 kg Reißen und der neuen Bestleistung von 68 kg im Stoßen sicherte sich Manuel die Silbermedaille in der Allgemeinen Klasse und der U-15-Wertung. Mit der Stoßleistung gewann Manuel sogar die Disziplinenwertung. Leider wird dies aber seit 3 Jahren nicht mehr mit einer Medaille belohnt. 

Ebenfalls Silber gab es für unser Aushängeschild Victoria Steiner nach einem bis zum letzten Versuch spannenden Wettkampf in der Kategorie bis 71 kg. Obwohl Victoria nach einer langwierigen Verletzung nur 65 kg auf die Waage brachte konnte sie in ihrer Stammkategorie voll mithalten. Schlussendlich kam Victoria auf 79 kg Reißen und 100 kg im Stoßen. Damit belegte sie hinter Alina Novak (NÖ) den ausgezeichneten 2. Platz in der Allgemeinen Klasse und in der Unter-23-Wertung. Mit 230 Sinclairpunkten erkämpfte sich Victoria zudem noch den 3. Platz in der Gesamtwertung aller Frauen und erreichte als Draufgabe mit ihrer Zweikampfleistung auch das Limit für die U-23-Europameisterschaft.

Eine weitere Medaille errang Tamara Norz in der Kategorie bis 81 kg. Mit 62 kg Reißen und 76 kg Stoßen zeigte „Tammy“ eine solide Leistung und sicherte sich damit den 3. Platz.

Florian Barth zeigte sich an seinem Geburtstag von seiner besten Seite und erkämpfte sich mit der neuen Bestleistung von 115 kg Reißen und 122 kg im Stoßen den österreichischen Unter-20-Titel in der Kategorie bis 102 kg. In der Allgemeinen Klasse musste sich Florian mit dem undankbaren 4. Platz zufriedengeben.

Ebenfalls den 4. Platz erreichte Lukas Walkam mit 190 kg in der Kategorie über 109 kg. Monty Bayer rundete das erfolgreiche Abschneiden mit dem 6. Platz und einer Zweikampfleistung von 195 kg ab. 

Nächstes Jahr sollen die Austria Finals mit über 6500 Athleten wieder in Tirol stattfinden.


zurück