Main area
.

Stockerl-Plätze für den EKA

EKA Ausserfern

Vergangenes Wochenende nahmen die Athleten des Eiskunstlaufvereines Ausserfern (EKA) am traditionellen Kasermandl Laufen in Innsbruck teil. Selbst für die Specials-Athleten wurde eine Teilnahme ermöglicht.

Wie immer zeigte Dominik Huber eine spektakuläre Kür und konnte das Preisgericht abermals von sich überzeugen. Er freute sich, ganz oben auf dem Podest zu stehen. Sabrina Bichlmair schaffte es mit einer soliden Kür auf den zweiten Platz. Im Unified-Paarlauf konnten sich die Paare des EKA Gold (Corinna & Domink Huber) und Silber (Sabrina Bichlmair & Patrik Huber) sichern.

Die Nationalkaderathleten Corinna und Patrik Huber gingen auch dieses Mal in der Disziplin Eistanz an den Start. Zusammen konnten sie bereits nach dem Rhythmustanz die Führung übernehmen und nach dem Kürtanz verteidigten Corinna und Patrik ihren Vorsprung. Somit holten sie sich auch im Eistanzen Gold für den EKA. Zeitgleich wurden auch die ASKÖ-Bundesmeisterschaften 2021 ausgetragen. Als Sieger in der Kategorie Junioren sind sie nun auch ASKÖ-Bundesjuniorenmeister.

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Erfolgen!

zurück