Main area
.

Xund im Alter: das Bewegte Frühstück

Xund im Alter: das Bewegte Frühstück

Das monatliche "Bewegte Frühstück" ist bei vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum monatlichen Fixum geworden. 

Das Projekt "Xund im Alter", das die ASKÖ Tirol im Jahr 2012 in Zusammenarbeit mit der ÖGK initiert hat, soll Menschen ab der zweiten Lebenshälfte durch verschiedene Aktivitäten (Bewegung, Sport, Vorträge, Ausflüge, usw.) dabei unterstützen, gemeinsam einen aktiven Beitrag für die eigene Gesundheit zu leisten.
Xund im Alter wird derzeit in folgenden Tiroler Gemeinden angeboten: Brixlegg, Fritzens, Hatting, Innsbruck-Arzl, Nußdorf-Debant, Polling, Scharnitz, Schönberg, Trins, Wörgl und Zell am Ziller.

Das "Bewegte Frühstück" ist eines von mehreren Projektinitiativen und bietet ein geselliges und kostenloses Seniorenfrühstück mit einer kurzen Bewegungseinheit zum aktiven Start in den Tag.

"Das monatliche Bewegte Frühstück ist zu einem Fixum geworden. Für sportliche Betätigung vor allem älterer GemeindebürgerInnen. Und ebenso für die unschätzbare Kommunikation danach. Beim miteinander Frühstücken.", schreibt Lothar Müller, einer der treuen Teilnehmer des Frühstücks mit Standort Polling. 

"Nach vielen Jahren müssen wir für diese ideale Kombination einmal Danke sagen: der Bgm. Prof. Gabi Rothbacher. Unseren TrainerInnen von der ASKÖ. Und unseren FrühstücksorganisatorInnen Huberta, Monika, Gerhard. Und den Pollinger Schützen, die uns ihr Lokal zur Verfügung stellen.", so Lothar. 

Auch wenn das Kernteam in Polling sich künftig neu sortieren muss, bleibt die Freude und Motivation der künftigen OrganisatorInnen und selbstverständlich der TeilnehmerInnen bestehen. 

Das ASKÖ Tirol Team freut sich über die tolle Zusammenarbeit und über die Weiterführung des Projektes! 

(v.l.n.r. ASKÖ-Trainerin Victorine Kulier, Bürgermeisterin Prof. Gabi Rothbacher, Huberta, Monika und Gerhard - Fotorecht: Lothar Müller; Oktober 2022)

Die sportliche Gruppe beim bewegten Frühstück in Polling (2019) - (Foto: Lothar Müller) 

zurück