Volksschule und Kindergarten Fließ als "Bewegungsfreundliche Institutionen" ausgezeichnet

Volksschule und Kindergarten Fließ als

Die Volksschule und der Kindergarten Fließ wurden am 25.04.2024 mit der Auszeichnung als "Bewegungsfreundliche Institution" geehrt. Die Veranstaltung fand in Anwesenheit renommierter Gäste statt, darunter Herbert Frank, Vizepräsident der ASKÖ Tirol und Elena Siegele, Bewegungscoach im Projekt "Kinder gesund bewegen". Auch das Lehrerkollegium und Pädagog*innen waren bei der feierlichen Verleihung mitdabei.

Die Auszeichnung würdigt das Engagement der Bildungseinrichtungen für die Förderung von Bewegung und gesunder Lebensweise bei Kindern. Sowohl die Volksschule als auch der Kindergarten Fließ haben sich durch ein ganzheitliches Konzept ausgezeichnet, das Bewegung in den Schulalltag integriert und die körperliche Aktivität der Schülerinnen und Schüler auf spielerische Weise fördert.

Elena Siegele, Bewegungscoach im Projekt "Kinder gesund bewegen", lobte die umfassende Herangehensweise der Volksschule und des Kindergartens Fließ: "Die Einrichtungen haben Bewegung nicht nur auf den Sportunterricht beschränkt, sondern in den gesamten Schulalltag integriert. Das stärkt nicht nur die körperliche Gesundheit der Kinder, sondern fördert auch ihre kognitive Entwicklung und soziale Kompetenzen."

Die Auszeichnung als "Bewegungsfreundliche Institution" ist ein Meilenstein für die Volksschule und den Kindergarten Fließ und bestärkt sie in ihrem Einsatz für eine ganzheitliche Bildung, die die körperliche, geistige und soziale Entwicklung der Kinder gleichermaßen fördert.


zurück