Main area
.

Regionalliga West – KSV-RUM bleibt weiter ungeschlagen

KSV-Rum_2019

2:1 Auswärtssieg gegen AK Weng/Crossfit 96

Der KSV-RUM bleibt in der dritthöchsten Liga Österreichs weiterhin auf der Erfolgsspur. Am Wochenende konnte die Rumer Mannschaft einen überaus hart erkämpften 2 : 1 Sieg gegen die Wettkampfgemeinschaft Weng / Crossfit 96 aus Oberösterreich für sich verbuchen. Damit bleibt der KSV-RUM gemeinsam mit der Linzer Staffel ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Mit nur einem Fehlversuch im Reißen konnte sich die KSV-Staffel im Reißen einen Vorsprung von 16,8 Punkten erarbeiten. Obwohl das Stoßen um 3,9 Punkte verloren wurde, konnte der Gesamtsieg mit 12,9 Punkten souverän verteidigt werden. Die Rumer Mannschaft kam auf 1271 Punkte und der AK Weng auf 1258 Punkte.

Punktebeste Athletin des Wettkampfes war einmal mehr Victoria Steiner. Victoria steuerte mit 75 kg Reißen und 95 kg Stoßen insgesamt 311,6 Punkte zum Rumer Sieg bei. Nebenbei durfte sie sich über 23 neue Tiroler Rekorde in der Kategorie -76 kg freuen.

Johannes Lamparter vertrat seine Schwester Anna in der Kampfmannschaft und konnte sich über 6 gültige Versuche freuen. Am Ende standen 60 kg Reißen und 73 kg im Stoßen auf seinem Konto. Damit kam „Jo“ auf 205 Punkte.

Die weiteren Leistungen der Rumer Mannschaft:

  • Alexandros Nathanailidis – 248 Punkte (105 kg Reißen / 130 kg Stoßen)
  • Martin Schneider – 240 Punkte (92 kg Reißen / 107 kg Stoßen)
  • Hermann Uran – 237 Punkte (96 kg Reißen / 110 kg Stoßen)

Im September kommt es dann in Rum zum Gipfeltreffen der beiden ungeschlagenen Mannschaften SK Vöest Linz und dem KSV-RUM. Mit heimischer Unterstützung hofft der KSV-Rum natürlich auf einen Heimsieg.

Weitere Informationen:
Werner Uran
www.ksv-rum.at


zurück